Unterstützung der Rehabilitation

Für die Rehabilitation sollte dem Patienten nur das Beste geboten werden. Damit der Heilungsprozess schnell gestartet und erfolgreich abgeschlossen werden kann, eignet sich eine ideale Unterstützung in sämtlichen Bereichen. Ganz gleich, um welches Krankheitsbild es sich bei der Patientensituation handelt, die Rehabilitation kann auch in kleinen Bereichen einen positiven Ansatz finden. Patienten müssen beispielsweise regelmäßig die Toilette aufsuchen.

Der Toilettengang

behindertentoiletteJe nach Krankheit verbringen viele Patienten lange Zeit auf der Toilette. Dementsprechend bietet sich ein Toilettendeckel an, der die Sitzung auf dem WC zu einem angenehmen Erlebnis macht. Hautschonend, bequem und hygienisch einwandfrei, bietet ein qualitativ hochwertiger Toilettendeckel eine optimale Möglichkeit, das Wohlbefinden des Patienten zu unterstützen.

Ein angenehmer und stabiler Sitz

Um den Toilettengang aufzuwerten, lohnt sich gerade in der Rehabilitation von Patienten ein Toilettensitz, der einen angenehmen und zudem stabilen Sitz aufweist. Fest an der Toilette verschraubt, wird ein Verrutschen des Sitzes somit unmöglich gemacht.

Allerdings sollte auf die Toilettensitze von Markenherstellern vertraut werden. Diese bieten die Sitze in unterschiedlichen Ausführungen an, so lässt sich für jeden der perfekte Toilettensitz finden.

Mehr Sicherheit durch genormte Deckel namhafter Markenhersteller

Billige Toilettendeckel führen meist zu einem schnellen Verschleiß oder bieten eine Grundlage für unschöne Verfärbungen. Ein weiterer Nachteil stellt sich bei den günstigen Varianten in Sachen Stabilität dar. Toilettensitze von namhaften Herstellern sind hingegen genormt und passen perfekt auf die Toilettenschüssel. Dadurch wird ein sicherer Halt gewährleistet. Dieser ist im Umgang mit der Patienten-Rehabilitation, insbesondere bei älteren Patienten, von hoher Wichtigkeit. Schließlich sollte bei der Toilettensitzung für die Sicherheit des Patienten gesorgt werden.

Dadurch lässt sich ein hochwertiger Toilettendeckel erkennen, der sich in der Rehabilitation von Patienten einsetzen lässt:

  • genormte Verarbeitung bietet einen passgenauen Halt auf der Schüssel
  • glatte Oberflächen
  • keine abstehenden, scharfkantigen Kunststoffüberreste
  • Scharniere aus Metall
  • Absenkautomatik

Von günstigen Toilettendeckeln sollte Abstand genommen werden

Billige Deckel brechen bei mehrmaligem Verrutschen und der Patient kann im schlimmsten Falle stürzen. Damit dies nicht geschieht, lohnt sich vorab ein Vergleich der einzelnen Modelle der unterschiedlichen Hersteller. Einige Krankheitsbilder äußern sich in langsamen Bewegungen. Dadurch fällt es dem Patienten schwer, die letzten Handgriffe beim Toilettengang zu verrichten.

Die integrierte Absenkautomatik bietet viele Vorteile

Für Abhilfe sorgen in diesem Fall Toilettendeckel mit integrierter Absenkautomatik. Selbst bei einem plötzlichen Herunterfallen des Deckels ermöglicht die Absenkautomatik ein sanftes Hinabsenken. Dadurch wird der Sitz vor Schäden und Absplitterungen bewahrt und der Patient vor Verletzungen geschützt. Hochwertige Toilettensitze lassen sich einfach reinigen und erstrahlen durch lang anhaltende Frische.

Der hochwertige WC-Sitz unterstützt die Rehabilitation des Patienten

rollstuehle-gang

Diese Vorzüge finden sich nur selten in billigeren Toilettendeckeln wieder. Heutzutage müssen Deckel und Sitzelement nicht mehr getrennt voneinander erworben werden. Der Toilettendeckel ist in der Regel fest mit dem neuen Sitz verbunden und lässt sich zusammen an die Schüssel montieren. Mit einem hochwertigen WC-Sitz wird die Rehabilitation zu einem angenehmen Verlauf, den jeder Patient dankbar annehmen wird.